Schriftgröße

Wasserqualität

Wasserhärte Trinkwasser

Unser Trinkwasser ist ein Qualitätsprodukt.
Sie können es jederzeit, so wie es aus dem Hahn kommt, trinken.

Der Körper benötigt ca. 2,5 Liter Wasser pro Tag. Es versorgt den Körper auf natürliche Weise mit Mineralstoffen sowie Spurenelementen und unterstützt den zum Wohlbefinden so wichtigen Stoffwechsel im Körper.

Mit 12 Grad deutscher Härte (dH) gehört das Krumbacher Trinkwasser in den Härtebereich 2 "mittel".

Das Waschmittel- und Reinigungsgesetz (WRMG) unterscheidet die folgenden Härtebereiche:

Härtebereich weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 °dH)
Härtebereich mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)
Härtebereich hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)

Stauden-Wasserversorgung

Der Zweckverband Stauden-Wasserversorgung beliefert Attenhausen, Edenhausen und das Krumbad mit Wasser.
Link: www.staudenwasser.de

Trinkwasseranalyse

Das Krumbacher Trinkwasser bietet ein einwandfreies Ergebnis in den routinemäßigen Untersuchungen. Es enthält keine Pflanzenbehandlungsmittel und Schädlingsbekämpfungsmittel.

Zum Vergrößern des Versorgungsgebietes klicken Sie bitte auf die Karte.

Trinkwasseruntersuchung gemäß TrinkwV 2001 i.d.F. I.d.F. vom 02.08.2013

Download der Trinkwasseruntersuchung als PDF-Datei!

Die Untersuchung der am 22.05./14.11. 2017 entnommenen Wasserprobe
durch das Labor Dr. Scheller, Augsburg, ergab folgende Befunde:

Entnahmestelle

Westliche
Hochzone

Östliche
Hochzone

Tiefzone

Niederraunau/
Hohenraunau

Grenzwerte
TrinkwV 2001

ermittelte Werte mg/l

mg/l


Anlage 1, Teil I


Allgemeine Anforderungen an Wasser

Enterokokken

0

0

0

0

/100 ml


Anlage 2, Teil I


Chemische Parameter

Benzol

< 0,00025

< 0,00025

< 0,00025

< 0,00025

0,0010

Bor

< 0,02

< 0,01

< 0,01

< 0,01

1

Bromat

< 0,005

< 0,005

< 0,005

< 0,005

0,010

Chrom

< 0,005

< 0,005

< 0,005

< 0,005

0,050

Cyanid

< 0,005

< 0,005

< 0,005

< 0,005

0,050

1,2-Dichlorethan

< 0,0003

< 0,0003

< 0,0003

< 0,0003

0,0030

Fluorid

0,119

0,171

0,091

0,157

1,5

Nitrat

2,4

6,3

16,1

0,6

50

Quecksilber

< 0,0005

< 0,0005

< 0,0005

< 0,0005

0,0010

Selen

< 0,001

< 0,001

< 0,001

< 0,001

0,010

Tetrachlorethen u. Trichlorethen

< 0,0005

< 0,0005

< 0,0005

< 0,0005

0,010

Uran

0,0005

0,0032

0,0013

0,0027

0,010


Anlage 2, Teil II


Chemische Parameter

Antimon

< 0,001

< 0,001

< 0,001

< 0,001

0,0050

Arsen

0,0019

0,0029

0,0009

0,0020

0,010

Benzo-(a)-pyren

< 0,000002

< 0,000002

< 0,000002

< 0,000002

0,000010

Blei

0,001

 0,001

< 0,004

< 0,001

0,010

Cadmium

< 0,0005

< 0,0005

< 0,0005

< 0,0005

0,0030

Kupfer

< 0,01

< 0,01

< 0,01

< 0,01

2,0

Nickel

< 0,002

< 0,002

< 0,002

 < 0,002

0,020

Nitrit

< 0,01

< 0,01

< 0,01

< 0,01

0,50

Polyz. arom. Kohlenwasserstoff

< 0,00001

< 0,00001

< 0,00001

< 0,00001

0,00010

Trihalogenmethane

< 0,0005

< 0,0005

< 0,0005

< 0,0005

0,050


Anlage 3


Indikatorparameter

Aluminium

< 0,014

< 0,01

0,012

< 0,01

0,200

Chlorid

5,4

3

5,7

1,6

250

Eisen

< 0,101

0,01

< 0,091

0,096

0,200

Mangan

< 0,0040

0,001

< 0,001

0,0206

0,050

Natrium

10,7

4,4

2,4

2,7

200

Organ. geb. Kohlenstoff (TOC)

< 0,5

< 0,5

< 0,5

< 0,5

Sulfat

19,0

16,6

9,1

12,8

250


Anlage 4


Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmittel

<0,000020

< 0,000020

< 0,000020

0,000020

0,000020


 


Sonstige Parameter


 


Einheit

gelöster Sauerstoff

6,4

4,2

9,1

1,2

mg O2/l

ph-Wert

7,55

7,34

7,51

7,55

Calcium

49,6

49,0

67,0

50,6

mg/l

Magnesium

23,05

17,6

10,8

20,6

mg/l

Kalium

0,90

0,76

0,29

0,35

mg/l

Calcitlösekapazität (CaCO³)

< 0

< 0

< 0

< 0

mg/l

Gesamthärte

2,21

1,95

2,12

2,11

mmol/l

Härte in °

12,4

10,9

11,9

11,8

° dH

Härtebereich WRNG 05.03.87

2

2

2

2

Härtebereich WRNG 29.04.07

mittel

mittel

mittel

mittel

Alle Angaben ohne Gewähr.